Willkommen auf unserer Internetseite

Im Jahre 1977 übernahm Herr Manfred Buss das Gronauer Textilbüro, das das heutige Textilbüro Manfred Buss KG darstellt.

Seit fast 40 Jahren beschäftigt sich das Handelsunternehmen mit dem weltweiten Handel von Natur-und Chemiefasern.

Zunächst wurde mit hochwertigen Baumwollabfällen aus Spinnereien gehandelt. Diese wurden zum Beispiel von Grobspinnereien zu Putzlappen verarbeitet. Zusätzlich wurden Baumwollkämmlinge in das Sortiment aufgenommen, die für Watte-und Papierindustrie, sowie OE-Spinnereien gedacht waren.

Ein großer Anteil des Handels mit Viscosefasern floss in die Watte-und Fließindustrie, sowie Grobgarn- und OE-Spinnereien. Später wurden auch Kunststoffabfälle und Restwaren in das Produktsortiment aufgenommen.

Das heutige Sortiment besteht aus einer großen Palette an Produkten wie Viscosefasern, Polyesterfasern, Acrylfasern, Polypropylenfasern, Polyamidfaser und Baumwollkämmlinge. Diese sind in verschiedenen Abmessungen und Stärken, sowie in verschiedenen Qualitäten (1. Qualität, Substandard, Abfälle) erhältlich.